· 

Atem des Lebens

 

"Vielleicht denkst du jeder hat seinen eigenen Atem ?

 

                           - Das stimmt so nicht - 

 

Es gibt "nur" einen Atem des Lebens, an diesem Strom, an dieser Instanz bist du angeschlossen und kannst ganz bewusst in Beziehung treten : 

 

                            Einatmen - Nehmen & Festhalten - 

                                                       &

                            Austamen - Geben & Loslassen -

                                                       & 

                            Anhalten    - Innehalten  .

 

Die Beziehung zum Lebensatem verändert und beeinflusst auch deine Haltung dir selbst und den Menschen gegenüber. 

Der Atem des Lebens ist eine Symbiose, eine Gemeinschaft, ein großes Ganzes. Wir alle schöpfen von ihm, wir alle sind beteiligt.

Der Atem des Lebens ist ein Bindeglied der Rassen und Lebewesen auf dieser Erde. Er beinhaltet jegliche Informationen und bedient die Sinne. 

Das Wachstum der Erde besteht aus der Wechselwirkung sich aufeinander zu beziehen. Beziehungen bergen Austausch in sich - wir sind permanent in Wechselwirkungen - das macht das Leben auf der Erde aus. 

 

Einatmen und Austamen und Innehalten.

 

Wenn du eine Frage hast, dann frag den Atem des Lebens, als Quelle, Dir eine Antwort zu geben. Er transportiert Informationen und Impulse, er ist überall und hat sein Zentrum neben dem Herzen deines Körpers. 

 

Das Herz ist die symbolische Erde in Dir, lege es deswegen auch immer mal wieder auf den Boden. Lasse die Beziehung von Herz zu Erde und Erde zu Herz zu, von Mensch zu Mensch, um dich nähren zu lassen und selber zu nähren und um dem Atem des Lebens Kraft zu schenken. 

 

Und atme, frei . "

 

Love, Valeska